Zum Inhalt springen Zur Hauptnavigation springen Alle Slider anhalten

Gemeinde Munderfing
Dorfplatz 1 | 5222 Munderfing | +43-7744-6255 | gemeinde@munderfing.ooe.gv.at | www.munderfing.at
https://www.munderfing.at/?p=1213

Altpapier entsorgen

Die Alpapiersammlung vor dem eigenen Haus stellt nicht nur eine große Erleichterung für weniger mobile Personen dar, auch der missbräuchlichen Verwendung der Containerstandplätze wird tatkräftig entgegengewirkt.

Pro angemeldeter Restmülltonne wird eine 240 l Altpapiertonne kostenlos zur Verfügung gestellt. Informationen über die Kosten für weitere Altpapiertonnen oder Container erhalten Sie am Gemeindeamt.

  • Die Tonnen sind Eigentum des BAV Braunau.
  • die Tonnen werden alle 6 Wochen entleert.

Die Termine für die Entleerung finden Sie hier.

Wichtig: Die Tonnenbereitstellung muss bereits am Vortag des Abholtages erfolgen, da die Entleerungstour bereits um 5.00 Uhr Früh startet.

 

 

Checkliste – Was gehört in die Papiertonne?

JA:

  • Zeitungen, Illustrierte
  • Kataloge, Prospekte
  • Hefte, Briefe, Kuverts (auch mit Adressfenster)
  • Schreib- und Büropapier
  • Bücher
  • Kartonagen, Schachteln (flachgelegt)
  • Packpapier
  • Papiertragetaschen
  • Papiersäcke restentleert (zB. Mehl- und Zuckersackerl)

NEIN:

  • Milch- u. Getränkepackerl
  • Verschmutztes oder fettiges Papier
  • Verschmutzte Papiertaschentücher, Küchenrollen, Servietten
  • Beschichtete Kartonverpackungen (aufgedruckter Entsorgungshinweis)
  • Kohle- u. Durchschlagpapier
  • Wachspapiere
  • Etiketten
  • Tapeten
  • Fotos, beschichtete Ansichtskarten
  • Andere Altstoffe
  • Restabfall

Wussten Sie,…

… dass eine Tonne Altpapier ca. 2,7 Festmeter (10-12 Bäume) ersetzt!

… dass das Verheizen von Papier wertvolle Rohstoffe vergeudet!

… dass der Pro-Kopf-Verbrauch von Papier & Karton in Österreich von 1990 bis 2006 um fast 50% gestiegen ist!

… dass Papierrecycling Energie und Rohstoffe sparen hilft!

… dass neues Papier aus bis zu 100% Altpapier bestehen kann!

… dass Papierprodukte aus Altpapier hinsichtlich Ressourcenverbrauch,

Abwasserbelastungen, etc. ökologisch wesentlich vorteilhafter sind!

… dass Abfallvermeidung nach wie vor das beste Mittel zum Umweltschutz

ist!

Zuständigkeit und Kontakt

Martina  Pollach

Martina Pollach

Buchhaltung, Verwaltung