Zum Inhalt springen Zur Hauptnavigation springen Alle Slider anhalten

Gemeinde Munderfing
Dorfplatz 1 | 5222 Munderfing | +43-7744-6255 | gemeinde@munderfing.ooe.gv.at | www.munderfing.at
https://www.munderfing.at/?p=487

Wasser- und Kanal

Wasseranschluss

Für den Anschluss von Grundstücken an die gemeinnützige, öffentliche Wasserversorgungsanlage der Gemeinde Munderfing (Ortswasserversorgungsanlage) wird eine Wasserleitungsanschlussgebühr erhoben. Gebührenpflichtig ist der Eigentümer der angeschlossenen Grundstücke.

Kanalanschluss

Für den Anschluss von Grundstücken an das gemeindeeigene, öffentliche Kanalnetz wird eine Kanalanschlussgebühr erhoben. Gebührenpflichtig ist der Eigentümer der angeschlossenen Grundstücke; bei Vorliegen eines Baurechts ist der Bauberechtigte, der wie ein Eigentümer behandelt wird, gebührenpflichtig.

Benützungsgebühren

Die Bemessung der laufenden Gebühr erfolgt nach dem tatsächlichen Verbrauch. Dieser wird durch einen Wasserzähler festgestellt, welcher jährlich im September abgelesen werden muss.

Wasserbezugsgebühr Subvention für landwirtschaftliche und gewerbliche Betriebe („Mehrverbraucher“)

– Die Subvention in Höhe von 50 % der Wasserbezugsgebühr gilt für landwirtschaftliche und gewerbliche Betriebe bzw. öffentliche Gebäude der Gemeinde ab einem Wasserverbrauch von 301 m³.
– Für die Berechnung wird der Wasserverbrauch pro aktiver Landwirtschaft bzw. bei Betrieben je Betriebsobjekt herangezogen. (Definition gem. § 3 OÖ WVG 2015: Objekt: ein Gebäude, in dem bei bestimmungsgemäßer Nutzung Trink- und/oder Nutzwasser verbraucht wird; mehrere Gebäude, die den Hofbereich eines land- und forstwirtschaftlichen Anwesens bilden, gelten als ein Objekt; dies gilt sinngemäß auch für Betriebsanlagen, die aus mehreren Gebäuden bestehen)
– Als Auszugshaus definierte Gebäude zählen zum landwirtschaftlichen Betrieb, ausgenommen bei Vermietung.
– Für Betriebe wird die Subvention nur für den Wasserverbrauch im gewerblichen Bereich gewährt – die private Nutzung ist von der Subvention ausgenommen. Für die Abrechnung sind hierfür getrennte Wasseruhren notwendig.
– Für Betriebswohnungen und sonstige Vermietungen wird die Subvention nicht gewährt.
– Es ist keine Antragstellung am Gemeindeamt notwendig, die Subvention wird bei der jährlichen Abrechnung automatisch berücksichtigt.

Wasser- und Kanalgebühren - Kosten und Gebühren in EUR

Wasser- und Kanalgebühren
inkl. 10 % MwSt.
Wasserbezugsgebühr - pro m³ Wasser1,72
Wasserbezugsgebühr für Mehrverbraucher (ab einem Verbrauch von 300 m³) - pro m³ Wasser0,86
Wasser Mindestanschlussgebühr2.215,40
Kanalbenützungsgebühr - pro m³ Frischwasser4,21
Kanal Mindestanschlussgebühr3.694,90

Zuständigkeit und Kontakt

Josef  Huber

Josef Huber

Bauamt, Standesamt, Verwaltung