Windpark Munderfing

Der Windpark Munderfing besteht derzeit aus insgesamt 6 Windkraftanlagen, mit einer Gesamtleistung von 18,975 Megawatt. Der Windpark wurde im Jahr 2014 in Betrieb genommen und trägt seither maßgeblich zur CO2-Einsparung bei. Es ist der erste Windpark, der sich mehrheitlich im Besitz einer österreichischen Gemeinde befindet und hierdurch eine besondere Art der Bürgerbeteiligung forciert. Die ursprünglichen 5 Anlagen mit einer Nabenhöhe von 140 Meter und einem Rotordurchmesser von 112 Meter wurden 2022 um eine Anlage erweitert.
Diese ist 166 Meter hoch und die Rotorblätter haben einen Durchmesser von 136 Meter. Mit einer Leistung von 3,6 Megawatt ist sie die Leistungsstärkste Anlage in OÖ. Die jährliche Stromerzeugung des Windparks reicht aus, um etwa 13.000 Haushalte mit Strom zu versorgen. Die Errichtung des Windparks in Munderfing war ein wichtiger Schritt in Richtung einer nachhaltigeren Energieversorgung in Österreich. Der Windpark trägt somit nicht nur zur CO2-Einsparung bei, sondern auch zur Schonung der natürlichen Ressourcen und zur Sicherung einer nachhaltigen Energieversorgung.

 

Aktuelle Werte und Daten vom Windpark

2796
kW
Aktuelle
Windparkleistung
335.362.259
kWh
Stromproduktion
Gesamt
CO2 Reduktion
215.302.570 kg
(642 kg/MWh) *
Reduktion von
37.225.211 m³
Gas (111m3/MWh) **
+ Reduktion von
5.365.796 l
Öl (16Liter/MWh) **
+ Reduktion von
35.213.037 kg
Steinkohle (105kg/MWh) **
Das entspricht einer Reduktion von zusammen 37.225.211 kg Gas (111m3/MWh) plus 5.365.796 kg Öl (16Liter/MWh) plus 35.213.037 kg Steinkohle (105kg/MWh). **

Sensationelle Einblicke

Sie wollten schon immer mal wissen, wie die Aussicht wäre, wenn man auf einem der Windräder steht?
Da es sich beim Windpark um ein Kraftwerk handelt, ist eine Besichtigung nicht ganz so einfach – um diese grandiosen Einblicke jedoch nicht vorzuenthalten, wurden nun 3D Visualisierungen angefertigt!

Einfach klicken und genießen ….

Aussicht: https://mpembed.com/show/?m=1hT3Dq9xDcf&mpu=964

Erstellt in Kooperation mit LEADER Oberinnviertel-Mattigtal

Die Gemeinde als Windparkbetreiberin

 

YouTube
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

 

Errichtungskosten: 24,5 Millionen Euro

Der Windpark ist zu 75,2 % im Gemeindebesitz, zu 14,7 % im Besitz der Energie AG und zu 10,1 % im Besitz der Energiewerkstatt GmbH

 

Bürgerwindpark Munderfing

Gut fürs Klima – gut für alle

Welche Energieform ist gesund?

Die aus purer Luft.

Was kann der Windpark?

klimafreundlichen Strom für ca. 13.000 Haushalte oder ca. 13.000 Elektroautos erzeugen.

Was bringt der Windpark den Bürgern?

Jeder Einwohner von Munderfing ist am Windpark beteiligt. Dadurch höchste soziale Verträglichkeit.

Diese Firmen arbeiteten am Windpark Munderfing mit:

  • Enzinger Michael, Baggerunternehmen, Munderfing
  • DI Martin Brunner, Geometer, Braunau am Inn
  • Energie AG, Netzanschluss, Linz
  • Felbermayr, Transport und Hebetechnik, Linz
  • iC Consulenten Ziviltechniker, Geologe, Bergheim
  • Friedrich Gradinger, Forstfräsen, Mühlheim
  • Bernegger GmbH, DI Hans-Peter Bacher, Bauunternehmen, Molln
  • GLS Energie GmbH, DI Werner Gruber, Bauunternehmen-Erdkabel, Perg
  • Josef Graf, Frächter, Munderfing
  • EWS Consulting GmbH, Windmessung, Planung, Baumanagement, Munderfing
  • Vestas Österreich, Anlagenlieferant, Wien
  • Katzelberger, Baggerunternehmen, Mettmach

Hintergrund und Geschichte des Vorzeigeprojekts

Im Jahr 2003 erstellte die Gemeinde Munderfing ein Energiekonzept. Ziel war, die Energieversorgung umweltfreundlich und unabhängig zu gestalten. Als wesentlicher Schritt dazu wurde die Erzeugung von Strom aus Windkraft beschlossen.

 

Bildergalerie

Folder Windpark Munderfing - Daten und Fakten