Heizkostenzuschuss 2018

Dieses Bild zeigt einen Taschenrechner und Bargeld.
Heizkostenzuschuss

Für die Beheizung einer Wohnung – gleichgültig mit welchem Energieträger – wird an sozial bedürftige Personen ein Heizkostenzuschuss gewährt.

Der Heizkostenzuschuss beträgt € 152,- bei Erfüllung der Einkommensgrenzen.



Als Einkommensgrenzen werden die Ausgleichszulagerichtsätze für das Jahr 2017 verwendet:

- Euro 889,84 für Alleinstehende
- Euro 1.334,17 für Ehepaare bzw. Lebensgemeinschaften
- Euro 166,37 pro Kind im gemeinsamen Haushalt


Erforderliche Unterlagen:
- Einkommensnachweis für den Berechnungszeitraum Juli bis Dezember 2017.

Nicht zum Einkommen zählen zB. Sonderzahlungen, Familienbeihilfe, Alimente, Kinderbetreuungsbonus, Pflegegeld oder Wohnbeihilfe.

Bezieher/innen von bedarfsorientierter Mindestsicherung haben keinen Anspruch auf den Heizkostenzuschuss.



Bei der Wohnung, für die der Heizkostenzuschuss beantragt wird, muss es sich um den Hauptwohnsitz handeln und die antragstellende Person muss tatsächlich selbst für die Heizkosten aufkommen.



Der Heizkostenzuschuss kann von 8. Jänner bis 13. April 2018 beim Gemeindeamt beantragt werden.


Nähere Auskünfte erhalten Sie am Gemeindeamt. (Fr. Bogner/Fr. Hattinger, Tel. 077 44 62 55)
 

M D M D F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Aktuelles

25. Februar - Gemeindeschitag

Voranmeldung

Filmdokumentation Umfahrung

Heizkostenzuschuss 2018

ÖBB - Aktuelle Änderungen

Auszeichnungen

  • - "familienfreundliche Gemeinde"
  • - Gesunde Gemeinde
  • - Klimabündnisgemeinde
  • - klima:aktiv Partner Munderfing
  • 2017 - OÖ Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit